Springe zum Inhalt →

Hallo aus dem Pazifik

Ein kurzes Lebenszeichen für meine Internetseite: Seit zwei Wochen bin ich im Pazifik unterwegs. Australien habe ich am 6. Juli verlassen, um am 5. Juli Abends auf den Cook Inseln anzukommen. Möglich macht das die Datumsgrenze, Freund und Helfer bei allen Zeitproblemen.
Die Cook Inseln und einige weitere Stationen auf meiner Pazifikreise bilden die Basis für ein neues Album. Mit der Arbeit daran habe ich vor zwei Wochen begonnen, Startschuss beim Abflug.

Viele Bilder zu posten, das spare ich mir, google kennt jede Menge Luftbilder der paradiesischen Cook Inseln. Sie alle zeigen die Wahrheit. Das Gefühl, auf diesen Inseln zu sein, das ist noch etwas anderes, wie so oft.

Am Donnerstagmorgen, gegen 3 Uhr, erreichte ich Auckland und bin seitdem in Neuseeland unterwegs. Vor viereinhalb Jahren war ich das erste Mal hier und alle Magie, Heimlichkeit und Unberührtheit dieses Landes melden sich gleich wieder zurück. Neuseeland wird dieses Mal ein Roadtrip – Auckland nach Auckland über die Northlands und Cape Reigna, zurück durch die Kauri Forests, das ist die Strecke. Durch die Landschaft zu fahren ist dabei ein Kinofilm, man macht wenige Fotos. Rollert mit 50 km/h durch die Welt und lässt den Zauber wirken.

Der südwestlichste Punkt des polynesischen Dreiecks, er zeigt am meisten Land und Geheimnis. Und doch ist der riesige Ozean niemals weit entfernt.

Veröffentlicht in Australiyear