Springe zum Inhalt →

Lehrer

musicmaikAppleTouchIcon144x144

 

UNTERRICHT / COACHING

BASS | GITARRE | mehr

Macht Spaß – Ernsthaft!

Auf diesen Satz aufbauend, biete ich Unterricht für Bass und Gitarre auf drei Stufen an:

Anfänger:

 

Bist du gerade neu im Musikerland und willst bei mir spielen lernen, bringe ich dir zuerst Grundlagen und das wichtigste auf dem Instrument bei. Heißt: Was ist dein Job, wenn du in einer Band der Bassist bist? Was machst du als Gitarrist? Über einen Schritt-für-Schritt Plan erarbeitest du dir echtes Können auf dem Instrument. Viele Stunden später heißt das: Am Ende habe ich meinen Job gut gemacht, wenn du mich als Lehrer nicht mehr brauchst. Wenn du dir selbständig Musik erarbeiten kannst. Und wenn du selbst Wege gefunden hast, deine Wünsche auf dem Instrument wahr zu machen. Bis dahin ist es ein Weg, auf jeden Fall.

Fortgeschrittene:

 

Hast du schon Erfahrung auf deinem Instrument, Gigs gespielt, ein paar Bands ausprobiert? Dann sprechen wir gemeinsame Ziele für deinen Unterricht ab und arbeiten an ihnen. Ich schaue aber auch hin und wieder auf deine Grundlagen zurück – Damit du für deine Basics eine weitere Herangehensweise kennenlernst; um deine Perspektive einmal mehr zu erweitern.

Profis / reifere Musiker:

 

Bist du als Spieler und Mensch erfahren? Hast du große Bühnen und die Welt erfolgreich bespielt? Das ist vielleicht auch ein paar Jahre her? Dann interessierst du dich gutmöglich nach einer frischen Perspektive für dein Spiel. Wie ist das musikalische Feel einer anderen Generation? Wie gehen Leute an meine Musik ran, die einiges jünger sind als ich? Oder auch: Du siehst Arbeitspunkte in deinem Spiel, die du jetzt endlich mal angehen willst.

Unterricht wird dann zu einem Coaching, zu einem Sounddesign. Da du spielen kannst, arbeiten wir mehr in gestalterischer Hinsicht, meine Rolle wird ähnlich der eines Produzenten. Du bekommst den Praxiskurs eines Musikers, der die Neunzigerjahre als Schüler verbrachte.


 

 

Modernes Lerndesign
  • Du bekommst gute Anleitungen, Demonstrationen, Aufgaben und Material.
  • Das Material ist oft eigens erstellt.
  • Abwechslungsreich, kein „Seite-für-Seite Buch-Unterricht“.
  • Du spielst viel.
  • Du lernst anhand eines konkreten Stücks.
  • Ich mache mir ein Bild von dir als Schüler.
  • Ich gehe „auf Augenhöhe“ mit Schülern um – Kein typisches „allwissender Lehrer – gehorsamer Schüler – Verhältnis“.
  • Du wirst gefordert, du wirst gefördert.
  • Fehler sind nicht schlimm – Fehler sind für dein Weiterkommen wichtig und deshalb: Gut!
  • Typisch verkopfte Ansagen: „So, jetzt wollen wir diese Note einmal anspielen. Na?, das war doch fein oder?“ – Nicht bei mir.
  • Dein Unterricht ist zielgerichtet, handwerklich, auswertend.

Weil du mit Übung zuhause nach einer Zeit siehst: Wow, ich kann was!, wirst du sehen: Macht Spaß – Ernsthaft!


 

 

Weg vom Plan

 

Du kannst aber auch mit einem konkreten Ziel an mich herantreten und wir arbeiten einen Fahrplan aus. Mit reichlich 10 Jahren Erfahrung im Unterrichten kann ich auf viele Anforderungen reagieren.

 

Unterrichtsformen

 

45 oder 60 Minuten Einzelunterricht / Gruppenunterricht

wöchentlich oder nach Abstimmung

 

Fächer:

BASSGITARRE / JAZZ KONTRABASS

 

Es muss grooven. Du lernst Grundlagen, Spieltechniken, Details, Rolle in der Band. Spielst deine Lieblingssongs und meine lernfördernd-fiesen Übungen. Du willst auf der Bühne gut beim Spielen aussehen und dabei deine Grooves schön leisten?

Im Bassunterricht dreht sich erst einmal alles um ein gekonnt gespieltes Rhythmusfundament. Willst du auch Melodiespiel, Akkorde und ein paar theoretische Dinge lernen? Alles möglich.

 

GITARRE

 

Sie ist seit Jahrzehnten aus vielen Bereichen der Musik nicht wegzudenken. Melodien, Akkorde,  Begleitung oder Solo. Grundlagen, Spieltechnik und Verständnis. Ob saftiger verzerrter Sound auf einer E – Gitarre oder ein träumerisches Andante auf einer Konzertgitarre – spiel alleine oder in einer Band. Hier lernst du, wie es geht.

 

BANDARBEIT

 

Ihr probt, ihr übt, habt gute Sachen geschrieben. Aber warum klappt es noch nicht so richtig mit dem Stück? Im Bandcoaching fitze ich mich tief in den Sound Eures Projekts und wir schrauben dann gemeinsam an Arbeitspunkten. Dabei wird es meine Aufgabe sein, möglichst schnell zu erfassen, wie eure Band musikalisch tickt. Um danach mit Euch zusammen Musik zu polieren, schleifen, auseinanderzunehmen – je nachdem, was geschehen muss. Ihr bekommt kein Patentrezept, ihr bekommt einen auf Eure Band passenden Spiegel samt Werkzeugen zum Arbeiten.

 

WORKSHOPS / PROJEKTARBEIT

 

Ein Feriencamp, eine internationale Zusammenarbeit, ein Schulprojekt – Was denkst du dir aus? Du stellst dir ein musikalisches Projekt vor, aber was könnte man machen? Die Idee ist schon da, jetzt muss es an den Start kommen? Die musikalisch ausgerichtete Mitarbeit daran ist mein Teil dafür. Hier bewusst allgemein gehalten, kann meine Rolle zunächst planerisch, später umsetzend sein. Als Musiker, Komponist und Lehrer mit Know-How sind vielfältige Arbeitsfelder möglich. Und immer: Gründlich, handwerklich, leidenschaftlich.